Kultureller Amoklauf

Silan Kücük*

 

Die Kürzungsabsichten vieler Stadträte vor allem in NRW betrachten wir sehr kritisch. Denn wir denken, dass Kürzungen im Bereich Kultur, die Privatisierung und Eli­ti­sie­rung der Kultureinrichtungen mit sich bringt. Die Kürzungen werden dafür sorgen, dass die Teilhabe des Normalsterblichen und Durchschnittsverdienenden am kulturellen Leben mehr und mehr erschwert wird. Vor allem in einem Bundesland wie NRW, wo Kunst und Kultur ihre Metropolenstädte wie Köln, Düsseldorf, Ruhrgebiet usw. hat, wären diese Kürzungen nichts anderes, als ein kultureller Amoklauf, welcher so schnell wie möglich verhindert werden muss.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass zum Beispiel Jugendeinrichtungen wichtige Wertevermittler sind, Kindern und Jugendlichen das Erlernen von demokratischen Regeln vermittelt. Das Engagement gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit ist die zentrale inhaltliche Forderung der Jugendeinrichtungen und Jugendinitiativen, die im Kinder- und Jugendring organisiert sind. Der Rechtsextremismus wird zum Beispiel dort stärker, wo Jugendeinrichtungen ihre Angebote aufgrund wegbrechender Förderung nicht mehr im notwenigen Umfang aufrechterhalten können. Das sehen wir vor allem in ostdeutschen Bundesländern, wo zwar sehr wenige Menschen mit einem Migrationshintergrund leben, aber rassistische Organisationen und Parteien an Einfluss gewinnen, weil sie die perspektivlosen Jugendlichen praktisch „auf der Strasse aufsammeln“. Um die Strukturen der Kinder- und Jugendarbeit in Bundesrepublik Deutschland  leistungsfähig zu erhalten, können die vielfältigen und wichtigen Aufgaben Jugendeinrichtungen nur leisten, wenn nicht ständig über Kürzungen diskutiert wird und die angepasst werden.

Auch wir als DIDF-Jugend, werden uns in Zukunft stark gegen Kürzungen machen. So wie wir für unsere Rechte, kostenlose Bildung und Rassismus sprechen, so werden wir uns auch stark für unsere Jugendeinrichtungen in den einzelnen Städten und Stadtteilen machen.

 

* Bundesvorstandsmitglied der DIDF-Jugend