Kündigungen bei Osram

Osram möchte in den kommenden drei Jahren auf den Rücken der Beschäftigten 260 Millionen Euro sparen. Seit Jahren wird bei Osram aus Spargründen Stellen abgebaut. In den letzten fünf Jahren wurden an die 1100 Arbeitsplätze abgebaut. Nach den Sparplänen sollen Bundesweit 1500 Stellen abgebaut werden. Erklärungen, seitens der IG Metall Berlin, dass erwartet wird Osram soll die Beschäftigten nicht im Regen stehen lassen, stößt bei vielen Arbeitern auf Unverständnis und Kritik.

 

 

 Anlagenbauer Gea Group plant Entlassungen

Bis 2017 plant die Gea Group im Rahmen des Programms „ Fit for 2020“ jährlich 100 Millionen Euro sparen. Diese Sparmassnahmen seine nicht aus Gründen von Verlusten, sondern es gehe mehr darum sich für die Zukunft besser aufzustellen, so der Firmensprecher. Der Konzern beschäftigt in Deutschland 5500 Mitarbeiter, wie viele von diesen Stellen wegen den geplanten Sparmassnahmen gestrichen werden sollen ist noch nicht konkret. Dass aber Betriebsbedingte Kündigungen und Schließung von Standorten unumgänglich sind steht nach Aussagen des Konzerns fest.