Demonstration gegen Nazi-Laden in Hamburg

Am 20. Juni demonstrierten knapp 2.000 Menschen im Hamburger Stadtteil Barmbek gegen den Laden „Nordic Company“ der nicht nur u.a. Kleidung verkauft die rechtsextremes Gedankengut verkauft (wie z.B. Thor Steinar) sondern auch als Zentrale für Nazi-Strukturen im Hamburger Nord-Osten dient. Die Demonstration wurde von der Barmbeker Stadtteilinitiative gegen Rechts organisiert. Insbesondere die Teilnahme von Menschen aus dem Stadtteil selbst war sehr hoch.

Drittes Fußballturnier gegen Rechts

Am 21. Juni veranstaltete die DIDF-Jugend in Hamburg ihr bereits drittes Fußballturnier gegen Rassismus. Mit einer Teilnahme von knapp 60 Jugendlichen in der Sporthalle des Helmudt-Schmidt-Gymnasiums im Hamburger Stadtteil Willhelmsburg war die Teilnahme höher als die der letzten beiden Turniere. Neben Reden und Gesprächen zur Notwendigkeit des gemeinsamen Kampfes für soziale Verbesserungen in Hamburg wurde auch Fußball gespielt und gefeiert.