Wird die Wirtschaft die Wahlen entscheiden?

Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat seinen Wahlkampf für die am 24. Juni stattfindenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen mit dem Aufruf an die türkischen Bürger, ihre Devisen in Türkische Lira umzutauschen, begonnen. Er weiß, dass sich die starke Abwertung der Lira in den vergangenen Wochen auf das Wahlergebnis auswirken wird. Aus diesem Grund versucht Erdoğan, dieses Feuer mit aller Macht zu kontrollieren. Als sein Appell an die Bürger keinen Widerhall fand, schickte er den Finanzminister und den Präsidenten der Zentralbank nach London, um von internationalen Spekulanten Kredite mit hohen Zinsen besorgen zu lassen.

Weiter Lesen: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1089869.neoliberalismus-in-der-tuerkei-wird-die-wirtschaft-die-wahlen-entscheiden.html?pk_campaign=SocialMedia