Özils Denkzettel

YÜCEL ÖZDEMİR

Als Özil das Nationaltrikot zum ersten Mal anzog, keimte bei unzähligen Migranten aus der Türkei die Hoffnung, eines Tages auch erfolgreich sein zu können. Vor Özil herrschte bei ihnen eher Antipathie gegenüber der deutschen Fußballnationalmannschaft, viele missgönnten ihr Erfolge und freuten sich bei Niederlagen. Als ob die Nationalmannschaft schuld sei an der Diskriminierung und dem Rassismus, der ihnen widerfuhr, und eine Niederlage die Strafe dafür wäre.

Weiterlesen: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1095609.rassismus-in-deutschland-oezils-denkzettel.html